geschichten fotoromane freuleinzapf
 

 

 

 
 
 
 
 

 ich fahre bald nach amerika. ich habe schon viele amerikanische filme gesehen. dort gibt es hochhäuser, die sind so hoch, daß man das ende nicht sehen kann. ich glaube, sie bauen so große häuser, weil die menschen dort sehr dick sind. sie sind so dick, daß die frauen im morgenmantel einkaufen gehen müssen, weil ihnen keine kleider mehr passen. es ist ihnen sehr unangenehm. damit es keiner merkt, tragen sie lockenwickler auf dem kopf. dann sieht es aus, als wären sie noch nicht dazu gekommen, sich schick zu machen

die amerikaner sind hemmungslos. jeder hat eine pistole. außerdem sind die meisten von ihnen drogenabhängig. das ist eine gefährliche mischung. ich habe ein bißchen angst vor ihnen. aber zum glück bin ich klein. drogenabhängige können nicht gut zielen. die reichen nehmen glückspillen. sie tun so, als wären sie die glücklichsten menschen der welt. aber die tabletten haben eine nebenwirkung. man mag keinen sex mehr machen. die reichen werden bald aussterben. dann kriegen die armen das ganze geld. sie müssen keine drogen mehr nehmen, damit sie ihr leben ertragen können. sie nehmen dann auch die glückspillen. es gibt bald keine amerikaner mehr. ich bin froh, daß ich noch welche sehen kann. amerikaner sind nämlich sehr höfliche menschen. sie entschuldigen sich immer. sie entschuldigen sich sogar, wenn man sie anrempelt. wahrscheinlich entschuldigen sie sich sogar noch bevor sie erschossen werden.

der präsident tut so, als ob er nicht will, daß sich alle erschießen. aber alle waffen will er nicht verbieten. dann wären die amerikaner nämlich böse auf ihn. sie lieben ihre waffen. sie denken immer noch, sie wären im wilden westen. aber da ist nicht so viel geschossen worden. das haben sich die filmemacher ausgedacht. und weil die amerikaner sogar zum frühstück fernsehen schauen, wissen sie nicht mehr was real ist. wenn neben ihnen jemand umgebracht wird interessiert es keinen, außer sie bekommen ein paar blutspritzer ab. dann merken sie, daß es echt ist. vom fernseher bekommt man nämlich kein blut ab. es gibt auch leute, die gehen gar nicht mehr auf die straße. die bestellen sich alles in´s haus. sie haben angst. das hätte ich auch, wenn ich immer nur fernsehen würde. soviele morde, wie da passieren. da wären alle menschen schon längst tot. komisch, daß sie sich nicht wundern, daß es überhaupt noch jemanden gibt, der ihnen die pizza in´s haus bringt. ich freue mich auf amerika.

 

 

 

english translation:

I drive soon to America I have already many American film seen. there there are multistoried buildings, those is so high that one does not end see can. I believe, her build so large houses, because humans are there very thick. they are so thick that the women must go shopping in the tomorrow coat, because them no more dresses fit. it is very unpleasant them. so that it does not notice, they carry for lockenwickler on the heading. then it looks, as if they would have come not yet to it, send themselves to make. the Americans are unrestrainedly everyone have a pistol. additionally depend most on them. that is a dangerous mixture I has little fear of them. but fortunately I am small drug-dependent can not well direct. the rich take luck pills. they do, as if they would be luckiest humans of the world. but the tablets do not have a side effect one may sex more make. the rich will become extinct soon then wars the poor whole cash. they must take no more drugs, so that they live it bear can. they take then also the luck pills. there are soon no more Americans. I am glad that I can see still which. Americans are very polite people them always apologize. they apologize even, if one anrempelt them. probably they excuse even before it shoot themselves. the president does in such a way, as if he does not want that all shoot themselves. but it does not want to forbid all weapons. then the Americans would be badly on it them love their weapons. they think still, they would be in the wild west. but one did not shoot so much there. the film producers invented that. and because the Americans watch television even to the breakfast look, do not know they any longer which are real. if beside them someone is not killed interests it, except it few more blutspritzer off then notice they get that it is genuine. from the television one gets no blood off. there are also people, those goes no longer on the road. those order themselves everything in´s house it have fear. I would have that also, if I would watch television in each case. as many murders, as occur there. there all humans would be already long dead. amusingly that they are not surprised that there is at all still someone, that them pizza in´s the house brings I looks forward to America.
 
Besucher seit Oktober 2008: 375860